Kanns Trigeminusneuralgie geheilt Werden

Kanns Trigeminusneuralgie geheilt Werden

Kanns Trigeminusneuralgie geheilt Werden

Medscape Neurologie
MEDLINE Abstracts

Trigeminusneuralgie bei multipler Sklerose

Hooge JP, Redekop WK
Neurology 1995, 45 (7): 1294-1296

Linear Pontinen Trigeminuswurzel Läsionen bei multipler Sklerose: klinische und Magnetresonanztomographie-Studien in 5 Gefallene

Nakashima I, K Fujihara, Kimpara T, et al.
Arch Neurol 2001, 58 (1): 101-104

Hintergrund: Magnetresonanztomographie (MRT) ist für Nützlich sterben demyelinisierende Läsionen bei Patienten mit multipler Sklerose (MS) zeigt. Die Magnetresonanztomographie-Studien zeigen, Dass MS-Läsionen in der Regel Sind nicht einheitlich in der verteilung, Größe oder verteilung. Linienförmig Formigé Läsionen an der Trigeminuswurzel Eintrittszone in Einzelfällen von MS, Unserer Wissen aber zu sterben Frequenz und sterben Klinischen Merkmale dieser Patienten gerechnet gerechnet wurden gelegentlich berichtet, nicht umfassend charakterisiert.
Ziel: Um sterben frequency und sterben Klinischen und Laborbefunde von Patienten Mit MS beschreiben, sterben lineare Läsionen an der Trigeminuswurzel geformt hatte, Wie im MRT gesehen.

Gestaltung: Eine retrospektive Überprüfung der Medizinischen Unterlagen und MRT-Filme von Japanischen Patienten Mit MS Zugelassen zu Einer Universitätsklinik und mit ihr verbundenen Krankenhaus in Sendai, Japan.

Patienten und Methoden: Brain MRI Filme von 74 Aufeinander folgende Japanischen Patienten MS MIT (51 Frauen und 23 Männer) gerechnet gerechnet wurden retrospektiv untersucht und sterben Klinischen und Labor Merkmale der Patienten mit linear geformten Läsionen an der Trigeminuswurzel gerechnet gerechnet wurden retrospektiv untersucht.

ergebnisse: Fünf Patienten (6,8%) gerechnet gerechnet wurden gezeigt T1-gewichteten-hypointensen, T2-gewichteten-hyperintensen, nicht verbesserten lineare Läsionen im Pons in der MRT Zu haben, und in den dieser Marke Teil des Würden Trigeminuswurzel gleichmäßig lokalisiert. Alle diese Patienten Hatten Eine klinisch Gesicherte MS und hatte verschiedene ArTeN von Gesichts-Sensibilitätsstörungen, Wie Neuralgie (1 Patient), Hypästhesie (2 Patienten) oder Parästhesien (3 Patienten). Keine andere klinische oder Labor-Funktion Krieg in Diesen 5 Patienten charakteristisch.

Schlussfolgerungen: Linear Pontinen Trigeminuswurzel Läsionen gerechnet gerechnet wurden Unsere Speziellen Patienten mit MS Häufig. Sie gerechnet gerechnet wurden mit Verschiedenen Gesichts Sensorische symptome in verbindung gebracht. Da Ähnliche Läsionen in Tiermodellen von Herpes-simplex-Virus-Infektion Werden Gebildet, Werd sterben weitere Untersuchung erforderlich Wir Wir, um zu klären, ob-diese Läsionen MS virale induziert Werden.

Trigeminusneuralgie bei Patienten mit multipler Sklerose: Läsionslokalisierung mit Magnetresonanztomographie

Gass A, Küche N, MacManus DG, et al.
Neurology 1997, 49 (4): 1142-1144

Assoziation zwischen Trigeminusneuralgie und Multiple Sklerose: Rolle der Magnetresonanztomographie

Meaney JF; Watt JW; Eldridge PR; Whitehouse GH; Wells JC; Meilen JB
J Neurol Neurosurg Psychiatry 1995; 59 (3): 253-259

Die Magnetresonanztomographie zu bewerten Patienten mit Trigeminusneuralgie

Yang J, Simonson TM, Ruprecht A, et al.
Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod 1996; 81 (3): 343-350

Cluster-Kopfschmerz-Schmerz bei multipler Sklerose

Leandri M, Cruccu G, Gottlieb A
Cephalalgia Oktober 1999, 19 (8): 732-734

Niedrig dosierte Gabapentin Entweder Mit Lamotrigin oder Carbamazepin Kombiniert Wird, Kann bei der Multiplen Sklerose Nützliche Therapien für Trigeminusneuralgie sein.

Solaro C, Messmer Uccelli M, Uccelli A, et al.
Eur Neurol 2000, 44 (1): 45-48

Paroxysmale symptome Treten Häufig bei der Multiplen Sklerose (MS). Normalerweise Sind sie mit Carbamazepin (CBZ) und Phenytoin Behandelt, obwohl diese Medikamente aufgrund oft von unerwünschten wirkungen unterbrochen Werden. Wir berichten über 11 MS-Patienten mit Trigeminusneuralgie (TN): 6 intolerant zu Einer therapeutischen Dosis von CBZ, zeigt schwerwiegende Unerwünschte wirkungen und anschließend mit Einer Kombination von niedrig dosiertem CBZ und Gabapentin (GBP) (Gruppe 1) Behandelt; 5 Behandelt mit Lamotrigin (LMT), sterben zeigen, Nebenwirkungen und anschließend mit GBP (Gruppe 2) Behandelt. Subjektive Schmerzniveau und Beeinträchtigung der Durchführung täglichen aktivitäten gerechnet gerechnet wurden ausgelegt, um Eine 3-Punkte-Skala zum zeitpunkt 0 und bei optimaler Dosierung Zeit unter verwendung von (T1). GBP Würde auf 300 mg TAGLICH und titriert eingeleitet, bis Steuerung Schmerzen ohne neue schädliche wirkungen erzielt Wurde, zu Einer maximalen Dosis von 1200 mg Täglich sterben. CBZ oder LMT gerechnet gerechnet wurden auf ein Niveau REDUZIERT, das nicht mehr Störungen auftreten, obwohl bei der Linderung von Schmerzen in Einems Mangel Eine Wirksamkeit Führt. Schmerzkontrolle Würde bei allen Patienten, Aber 1, ohne Nebenwirkungen erhalten. Die Plasma-Ebene-Analyse, bei 5 Patienten durchgeführt, führte zu Normalen werten. Die Mittleren Dosierungen bei T1 Waren: Gruppe 1 CBZ 400 mg und 850 mg GBP Cams; Gruppe 2 LMT 150 mg und 780 mg Täglich GBP. Medikamente mit komplementären Wirkungsweisen Die Kombination Kanns Eine begründung pharmakologischen Ansatz für das Unternehmens von TN in MS liefern. Copyright 2000 S. Karger AG, Basel.

Perkutane Hochfrequenz rhizotomy in der Behandlung von Patienten Mit Trigeminusneuralgie bei multipler Sklerose gesteuert.

Kanpolat Y, Berk C, Savas A, et al.
Acta Neurochir 2000, 142 (6): 685-9; Diskussion 689-90

Die mikrovaskuläre Dekompression für Trigeminusneuralgie: Bemerkungen zu Einer Serie von 250 Gefallene, darunter 10 Patienten mit multipler Sklerose

Broggi G, Ferroli P, Franzini A, et al.
J Neurol Neurosurg Psychiatry 2000, 68 (1): 59-64

Objektiv: Chirurgischen Befunde und ergebnisse der mikrovaskulären Dekompression (MVD) für Trigeminusneuralgie (TN) untersucht, einschließlich Patienten mit multipler Sklerose, neue Erkenntnisse über Rolle von mikrovaskulären Kompression Pathogenese der Erkrankung zu bringen und in der Behandlung sterben in Ihre Rolle der MVD sterben.

ergebnisse: Vaskuläre Kompression des Trigeminus Würde in allen Gefallene gefunden. Die Rezidivrate Betrug 15,3% (Follow-up 1-7 Jahre, 38 Monate bedeuten). In Fünf von 10 Patienten mit multipler Sklerose ein hervorragendes Plans Plan Ergebnis erzielt Wurde (Follow-up 12-39 Monate, 24 Monate bedeuten). Patienten mit TN für mehr als 84 Monate war deutlich schlechter als Mit Einer kürzeren Geschichte (; 0,05 PLT) sterben. Es gab keine Mortalität und sterben in der Meisten Komplikationen Lernphase traten. Chirurgische Komplikationen gerechnet gerechnet wurden nicht auf das der Patienten Alter verwandt.

Die Chirurgischen Behandlung von Trigeminusneuralgie

Brisman R
Semin Neurol 1997, 17 (4): 367-372

Die mikrovaskuläre Dekompression für Trigeminusneuralgie bei Patienten mit multipler Sklerose.

Resnick DK, Jannetta PJ, Lunsford LD et al.
Surg Neurol 1996, 46 (4): 358-361; Diskussion 361-362

Methoden: Fünf Patienten Mit MS, drei, sterben Mehrere erfolglose perkutane Elle Elle Verfahren unterzogen und Denen Zwei bei sterben diagnostizieren von MS ist nicht hatte Nachgewiesen hatte, unterzog Erforschung des Kleinhimbrückenwinkel. Drei Patienten gerechnet gerechnet wurden MVD allein, und Zwei (Torerfolg mit Bekannten MS) unterzog MVD und Teilschnitt des Trigeminus.

ergebnisse: Patienten, sterben unterzog Sich allein mikrovaskuläre Dekompression hatte keine Linderung von Schmerzen zufriedenstellende. Patienten, sterben Teilweise Schnitte des Nerven unterzog Sich besser ab.

Schlussfolgerungen: Patienten Mit MS und symptome Einer typischen Trigeminusneuralgie Kann von der Erforschung des Kleinhimbrückenwinkel und partielle Schnitte des Nerven profitieren. MVD versagt allein ausreichend oder Zuverlässige Linderung von Schmerzen zu GEBEN.

ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE