Kanns Sonografie oder uroflowmetry vorher, HaBen die Kinder mit Miktionsstörungen

Kanns Sonografie oder uroflowmetry vorher, HaBen die Kinder mit Miktionsstörungen

Shaikh, Nader und Abedin, Sameem und Docimo, Steven G (2005) Kanns Sonografie oder uroflowmetry vorher, Welche Kinder mit Miktionsstörungen rezidivierenden Harnwegsinfekten HABEN Werd? The Journal of Urology, 174 (4 Pt 2). 1620-1622; Diskussion 1622. ISSN 0022-5347

abstrakt

ZIEL: es wurde vorgeschlagen, Dass bei Kindern Dysfunktion falsche Blasenentleerung rezidivierenden Trägt zur Harnwegsinfektionen (HWI) und progressive Nieren Narben mit Miktion. Unvollständige Blasenentleerung Kanns zu Blasenschließmuskel dyssynergia bezogen Werden. Ultrasonography und uroflowmetry Sind in der Ersten Auswertung von Vielen Kindern mit Miktionsstörungen verwendet. Wir ermitteln bei Kindern mit Einer Dysfunktion für ungültig erklären, ob unvollständige Blasenentleerung Eine Wichtige Rolle in der Pathogenese von Infektionen der Harnwege Hut und ob abnorme Sonografie oder uroflowmetry Kann ein Erhöhtes Risiko für rezidivierende Harnwegsinfekte vorher, Welche Kinder sind.

Material und Methoden: In dieser retrospektiven Kohortenstudie Charts von 148 konsekutiven Patienten mit Miktionsstörungen diagnostiziert gerechnet gerechnet wurden, um Informationen über Resturinvolumina auf Ersten Beitrag Leere Ultraschall und sterben Anzahl der Infektionen der Harnwege auf Followup prüft. Anfängliche uroflowmetry Kurven gerechnet gerechnet wurden für diese Studie Blinde neu bewertet.

Ergebnisse: Beträchtliche (mehr als 10% vorhergesagt) Beitrag Leere Restharn Volumina gerechnet gerechnet wurden auf 15% des Ultraschalls gesehen, und 78% der uroflowmetry Studien gerechnet abnormal charakterisiert gerechnet wurden als. Das Volumen der Restharn (für Alter korrigiert) zeigte Eine positive Korrelation mit der Anzahl der auftretenden HWI nach DEM Ersten Besuch (r = 0,3, p lt; 0,002). Es gab keine Korrelation zwischen Einems anormalen UROFLOW Muster und sterben Anzahl der nachfolgenden Harnwegsinfekte.

FAZIT: Obwohl erhöhte Restharn auf post-Leere Ultraschall mit Miktionsstörungen das Risiko von UTI Rezidiv bei Kindern erhöht, ist es nicht Eine Genaue IDENTIFIZIERUNG der spezifischen Gefährdeten Kindern ermöglichen.

Aktie

ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE