Augustine auf Abtreibung, Augustinus Gesetz über die Abtreibung.

Augustine auf Abtreibung, Augustinus Gesetz über die Abtreibung.

Augustine auf Abtreibung, Augustinus Gesetz über die Abtreibung.

Ende Letzten Monats Würde ich auf sterben katholische Antwort auf sterben Haus-Lautsprecher-Kommentare zum Meet the Press-Diakon Eine Präsentation Klerus GEBEN mich darauf hingewiesen, (zu Recht), Dass seine Leute keine Ahnung von dm, Krieg, ideal hätte er Sprach ETWA er begann, Mit ihnen über Beseelung zu reden. Nun, sterben Leute Müssen wir uns zu erziehen, sterben vor Allem tatsache, dass wir alle Haben eine Seele (etwas, das in der Modernen Lehre / Predigt Ignoriert weitgehend Worden ist) und bis zu Dann Einems Gewissen Deschamps Dessen, Krieg Die ganze Idee von "Beseelung"-Wenn Hut Gott das Leben atmen, DAMIT neues Leben zu animieren, in das, Krieg ein Mann und eine frau Haben gemeinsam Erstellt?

Augustine auf Beseelung
Aber, ideal nach Augustin, Beginnt das Leben menschliche? Er ist nicht sicher. In Seinem Kommentar zu der Septuaginta-Version von Exodus 21: 22-23 Beobachtet er, dass das mosaische Gesetz nicht sterben Zufällige Abtreibung Eines «ungeformt» Fötus als Totschlag zu behandeln. Er meint, sterben Dass «ungeformt conceptus» Könnte in irgendeiner Weise, sterben er anitmated, AVW, dass ES vielleicht ein menschliches Leben sein, Bevor es EINEN erkennbaren Menschlichen Fötus ist, Aber er war nicht sicher, Dass es Eine lebendige Seele in Sinne fehlt in Einems Körper Krieg, und ein ungeformt Fötus fehlte Sinne. Auferstehung bedenkt, Augustinus sagt er geneigt ist zu glauben, Dass alle, sterben das Leben begonnen HABEN, wieder steigen Werd, Auch, ideal nicht bis zu DM Punkt Entwickelt zu Werden in anderen Ländern, die «Gebildet.» Hier Nimmt er offenbar, dass das Leben voraus Formular und dass dieses Leben ist in gewisser Weise ein Mensch.

Aber ob das Leben Erzeugt wird «beseelt» ist oder nicht macht Keinen Unterschied in BEZUG auf Abtreibung. Für Augustinus ist stirbt immer ein schweres sittliches Vergehen, und ist in der Tat Eine BESONDERS abscheuliche Tat, Eine Beleidigung der Gott, der uns das Leben Gibt.

ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE